Tipps für Saunafreunde
Loma-Sauna
Kamera- und handyfreie Zone

Wenn Sie sich morgen nicht nackt auf YouTube sehen wollen, dann haben Sie sicher Verständnis: keine Fotos, keine Filme!
Schätzen Sie den ruhigen Ort und die Privatsphäre!

Keine Liegenreservierung

Wir sind schließlich nicht im wilden Malle-Urlaub!

Tipps für den Aufenthalt in der Loma-Sauna

Wir möchten, dass Sie sich in der Loma-Sauna rundum wohlfühlen. Damit eine Atmosphäre der Entspannung für alle Saunagäste gewährleistet wird, haben wir die nachfolgenden Anregungen zusammengestellt. Unser Personal steht Ihnen jederzeit gerne für Fragen und Anregungen zur Verfügung. 

Sicherheit: Bitte lassen Sie Ihre Wertgegenstände nicht unbeaufsichtigt. Nutzen Sie die dafür vorgesehenen Wertfächer. Im Medienraum steht Ihnen außerdem ein abschließbares Fach zum Aufladen Ihrer Mobilgeräte zur Verfügung.

Duschen: Grundsätzlich gilt: Vor dem Baden, Saunieren und der Nutzung der Tauch- und Schwimmbecken bitte duschen.

Körperpflege: Gewisse Maßnahmen der Körperpflege gehören nicht in die Loma-Sauna. So sind z.B. das Rasieren sowie die selbst durchgeführte Maniküre oder Pediküre nicht gestattet.

Glasbehälter und Porzellan: Um Verletzungen zu vermeiden, bitten wir Sie auf Behältnisse aus Glas und Porzellan zu verzichten. 

Essen und Trinken: Der Verzehr von Speisen, Snacks und Getränken ist nur in den dafür ausgewiesenen Bereichen gestattet. 

Rauchen: In der Loma-Sauna herrscht Rauchverbot. Ausgenommen ist die Raucherzone im Außenbereich.

Kleinkinder und Babys: Die Eltern von Babys und kleinen Kindern bitten wir aus Hygienegründen mit Aquawindeln oder Babybadehosen ›für alle Fälle‹ vorzusorgen. 

Zärtlichkeiten: Der intensive Austausch von Zärtlichkeiten ist sowohl in den Saunen als auch im gesamten Saunabereich untersagt.

Körperpflegeprodukte: Aus hygienischen Gründen bitten wir Sie im Saunabereich auf Cremes, Bodylotion usw. zu verzichten und diese nur in den Umkleide- und Duschkabinen zu verwenden.

Bekleidung: Wir bitten um Verständnis, dass die Sauna und der gesamte Saunabereich textilfreie Zonen sind. Außerhalb der Saunen ist es üblich, Bademantel oder Saunatuch zu tragen. Die Badeschuhe sollten vor dem Betreten der einzelnen Saunas ausgezogen werden. Nutzen Sie bitte ausreichend große Handtücher zum Sitzen und Liegen im Saunabereich. Gerne können Sie sich ein solches Saunahandtuch bereits an der Rezeption leihen oder im Nettebad-Shop kaufen.

Schwitzen: Achten Sie beim Besuch der Sauna bitte darauf, dass kein Schweiß auf das Holz gelangt. Das eigene Handtuch sollte dementsprechend ausreichend groß sein, um vollständig darauf sitzen oder liegen zu können. Vermeiden Sie bitte das Abstreifen von Schweiß und duschen Sie sich nach jedem Saunagang ab.

Aufgüsse und Duftmittel: Das Verwenden eigener Duftmittel und das Durchführen eigener Aufgüsse ist nicht gestattet. 

Zeitungen, Zeitschriften und Bücher: Aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit ist das Lesen von Zeitungen, Zeitschriften etc. nur in den Ruheräumen sinnvoll. Bitte nehmen Sie auch dort Rücksicht auf andere Gäste.

Gespräche: Saunieren ist eine besonders angenehme Erholung für Körper und Geist. Um diesen Erholungsprozess zu unterstützen, bitten wir Sie, in den Saunen und in den Ruheräumen auf Gespräche zu verzichten. Bitte nehmen Sie auch beim Abspielen von Musik Rücksicht auf andere Gäste.
Ausgenommen ist unsere Philosophen-Sauna, die Kuuma. Dort sind Gespräche beim Saunieren gestattet. Während der Aufgüsse bitten wir jedoch auch um Ruhe!

Trocknen von Handtüchern und Kleidung: Wir möchten Sie bitten keine Handtücher oder Badebekleidung über dem Ofen oder den Heizkörpern zu trocknen.

Kamera- und handyfreie Zone

Wenn Sie sich morgen nicht nackt auf YouTube sehen wollen, dann haben Sie sicher Verständnis: keine Fotos, keine Filme!
Schätzen Sie den ruhigen Ort und die Privatsphäre!

Keine Liegenreservierung

Wir sind schließlich nicht im wilden Malle-Urlaub!