Schwimmbad
Alle Infos

Anzahl der Schwitzkabinen: 3
Anzahl der Ruhebereiche: 1
Zugang: über die Gastro-Terrasse
Übergang zur Loma-Sauna: kostenpflichtig möglich
Aufgüsse: ja

Eröffnung: 28. September

Textilsaunadorf Klein Finnland

Sauna-Entdecker aufgepasst! Ab dem 28. September ist bei uns schwitzen ohne Blöße in heimlicher Atmosphäre und mit Badebekleidung angesagt.

Bestimmt ist dem einen oder anderen schon aufgefallen, dass sich im Freibadbereich des Nettebades etwas verändert. Seit dem 29. Mai ist es klar: Wir bauen ein Textilsaunadorf für unsere Badegäste.
Ganz anders als für den typisch finnischen Saunastil üblich, wird am Freizeitstandort Nettebad ein Textilsaunadorf mit dem Namen "Klein Finnland" und drei eigenen Schwitzkabinen sowie einer Ruhehütten entstehen. Dort können Sie abseits vom Trubel im Bad kleine Pausen genießen und die Seele baumeln lassen.

Nutzen Sie als Elternteil eine kleine Erholung vom adrenaliengeladenen Familienausflug oder schließen Sie Ihr Schwimmtraining mit einer muskelentspannenden Schwitzeinheit ab!
Natürlich bietet "Klein Finnland" auch eine super Gelegenheit für einen Plausch mit der besten Freundin oder einen entspannten Ausklang nach einem langen Tag auf der Arbeit oder in der Uni.

Den Textilsaunabereich können Sie noch im September aus dem Sport- und Freizeitbad (gegen Aufpreis) ganz einfach und unkompliziert erreichen.
Zudem wird es eine Verbindung zur weitläufigen Saunalandschaft der Loma-Sauna geben. So können neugierige Saunaneulinge sich langsam an das Schwitzen herantasten und erste Erfahrungen in "Klein Finnland" sammeln, um vielleicht später auch das erweiterte, textilfreie Schwitzangebot in der Loma-Sauna in Anspruch zu nehmen. 



Warum eine Textilsauna für Badegäste?

Viele Leute scheuen sich heutzutage immer noch vor dem Gang in eine öffentliche Sauna. Vor allem junge Leute können sich oft nicht mit einem üblichen Saunabesuch identifizieren. Bereits in vielen anderen Länder, wie Großbritannien oder Australien, ist es bereits üblich bekleidet zu saunieren. In Asien und der USA wird die Sauna sogar ausschließlich in Badekleidung besucht. Nun ziehen wir nach. 

Grundsätzlich unterscheidet sich der Ablauf in einer Textilsauna nicht von dem in jeder anderen Sauna. Hier wird ebenfalls geschwitzt und entspannt mit anschließender Abkühlung im Kaltwasserbecken oder einem kleinen Nickerchen auf der Entspannungsliege. Natürlich wird es auch hier tolle Aufgüsse zum Genießen geben. Ebenso wie es in einer Sauna üblich ist, nur in Badekleidung
Wer nun über die Hygiene nachdenkt, kann beruhigt sein. Tests haben ergeben, dass sich beim Saunieren mit Badekleidung nicht mehr Bakterien bilden als beim Nacktschwitzen. Gründliches abduschen nach einem Saunagang sollte dabei eine Selbstverständlichkeit sein. 



10 Sauna-Tipps für Neulinge:

  1. In den Saunakabinen gibt es keine Altersbeschränkung. Die Finnen haben früher sogar ihre Kinder dort zur Welt gebracht.
  2. Kein Fleisch aufs Holz. Immer ein Handtuch auf die Sitzfläche legen, um das Holz zu schützen.
  3. Ruhe bitte! In den meisten Saunakabinen gilt sozusagen ein unausgesprochenes Sprechverbot. In Klein Finnland gelten aber andere Regeln, hier darf sich leise unterhalten werden.
  4. Auf welche Bank als Anfänger? Die Mitte ist die perfekte Position für einen Starter. Hier sollte man ca. 8 Min. saunieren und sich danach kühl abduschen.
  5. Mythos: Vorab kalt Abduschen. Zuerst eine warme Dusche nehmen und anschließend gut abtrocknen.
  6. Badelatschen werden vor jeder Saunakabine abgestellt.
  7. Oh, der Aufguss hat schon angefangen? Betreten während eines Aufgusses ist untersagt.
  8. Abnehmen in der Sauna? Leider nein, man verliert bei einem Saunabesuch zwar viel Wasser, aber von Fett keine Spur.
  9. Am besten den Tzatziki am Abend vorher weglassen. Knoblauch wird mit ausgeschwitzt und das kann unangenehm riechen!
  10. Nach den Saunagang nicht ins kalte Wasser. Das ist nicht nur unhygienisch, sondern auch schlecht für den Kreislauf. Zuerst mit angenehm kaltem Wasser abduschen.


Aktuelle Einblicke in die Baustelle

Bald geht es los und "Klein Finnland" entsteht!

Am 29. Mai rollen die Bagger und Maschinen an, um mit den Bauarbeiten zu starten. Hier informieren wir Sie über die aktuellen Baufortschritte und gewähren Ihnen einen Blick hinter die Bauzaunkulisse.



Alle Infos

Anzahl der Schwitzkabinen: 3
Anzahl der Ruhebereiche: 1
Zugang: über die Gastro-Terrasse
Übergang zur Loma-Sauna: kostenpflichtig möglich
Aufgüsse: ja

Eröffnung: 28. September